Lidia Baich hat ein umfangreiches Repertoire von Violin-Konzerten, darunter die meisten der "großen" Konzerte (Beethoven, Brahms, Bruch, Mendelssohn, Tschaikowsky und Prokofjew), die sie auf der ganzen Welt aufgeführt hat.

Es war einmal eine Geige ....

„Violin in Motion“ erzählt die Geschichte und Entwicklung der klassischen Musik aus der Sicht eines ganz besonderen Violine - einer „Guarneri del Gesu“.

Zuschauer auf der ganzen Welt bewegt und berührt der Zauber von „Violin in Motion“.

Lidia Baich widmet sich mit grosser Leidenschaft der Kammermusik in ihren unterschiedlichsten Formen. Neben einem grossen Repertoire der Klassischen Literatur für Violine und Klavier musiziert sie regelmässig mit namhaften Musikern in Trio- Quartett- und Quintettbesetzung, führt auch Oktette wie u.a. jene von Franz Schubert und Paul Hindemith auf. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist das Arrangieren von unterschiedlichen Werken, z. B. Orchesterliteratur, für ihr Instrument.